News


One Health-Ansatze steht im Mittelpunkt des Nationalen Symposiums für Zoonosenforschung in Berlin

12.10.2017
Störungen der Tierwelt können auch Ursache für Zoonosen sein. Die bestehenden Zusammenhänge erklärt Prof. Dr. Simone Sommer von der Universität Ulm in ihrer Keynote zur Eröffnung des Nationalen Symposiums für Zoonosenforschung, das heute und morgen in Berlin stattfindet. „Wir haben mit unseren Projekten in Panama und Namibia untersucht, wie zoonotische Infektionen entstehen können, wenn der Mensch die Artengemeinschaft der Wildtiere durch Lebensraumzerstörung oder Veränderung der Landnutzung stört", erklärte Sommer. „Dies führt auch dazu, dass Menschen, ihre Nutztiere und Wildtiere immer enger zusammenrücken, wenn sie z.B. in weiten Teilen Afrikas gemeinsame Wasserlöcher nutzen müssen.“ Eine Abnahme der Artenvielfalt führe aber oft zu höheren Populationsdichten der anpassungsfähigen, überlebenden Arten und begünstige so die Übertragbarkeit von Viren, die zoonotisches Potential entwickeln und damit möglicherweise Nutztiere und Menschen infizieren können. Daher ist bei der Zoonosenforschung die Ausrichtung auf den "One-Health"-Ansatz besonders wichtig. Wichtige Beiträge zur Umsetzung des „One Health“-Ansatzes in Deutschland soll das vom BMBF neu gegründete „Forschungsnetz zoonotische Infektionskrankheiten“ leisten.
idw-online
Neue wissenschaftliche Empfehlungen der EFSA zur Geflügelpest 18.10.2017
Kastration freilebender Katzen in Schleswig-Holstein wird wieder gefördert 18.10.2017
Thüringer Wolfshybriden sollen aus Population entnommen werden 18.10.2017
Teamwork ist bei Wölfen besser ausgeprägt als bei Hunden 18.10.2017
Gericht stoppt Bau einer großen Schweinemastanlage im brandenburgischen Haßleben 17.10.2017
Größter illegaler Tiertransport in Deutschland gestoppt 17.10.2017
Bayerischer Tierschutzpreis verliehen 17.10.2017
Procalcitoningabe reduziert Dauer der Antibiotikatherapie und verringert Mortalitätsrate 17.10.2017
EU-Kommission senkt Hürden für Lebensmittelspenden 17.10.2017
Strategie zur Ausmerzung von zoonotischer und boviner Tuberkulose 16.10.2017
Erstmals PRRS-resistente Ferkel geboren 16.10.2017
Europäischer Tierarzneimittelverband stellt sich neu auf 16.10.2017
Geflügelpest in den Niederlanden 16.10.2017
Forschungsverbund nimmt zoonotisches Potential von Bornaviren unter die Lupe 13.10.2017
Verbraucher sind skeptisch bei Behandlungen von Nutztieren 13.10.2017
Usutu-Virus in Österreich wieder vorgekommen 13.10.2017
Der Star ist Vogel des Jahres 2018 13.10.2017
Weiterer Diplomate an der Vetmeduni Wien 12.10.2017
One Health-Ansatze steht im Mittelpunkt des Nationalen Symposiums für Zoonosenforschung in Berlin 12.10.2017
Studiengang Agrar erfreut sich wachsender Beliebtheit 12.10.2017
ESCCAP weist auf die Bedeutung der regelmäßigen Entwurmung von Hund und Katze hin 12.10.2017
Anträge zur Förderung gefährdeter Nutztierrassen bis Mitte November stellen 12.10.2017
Bei Einsendung von Bienenproben auf richtiges Material achten 12.10.2017
Deutscher Tierschutzpreis 2017 verliehen 12.10.2017
Hundehalter sollten jetzt Leuchthalsbänder verwenden 11.10.2017
Ökolandbau in Niedersachsen wieder auf Wachstumskurs 11.10.2017
Weiterer entlaufener Wolf im Landkreis Regen erschossen 11.10.2017
Milchpreise legten im August in der EU noch einmal zu 11.10.2017
Gemeinsame Empfehlungen von FLI und Jägerschaft zum Umgang mit der ASP 11.10.2017
Zweitägige Tierseuchenübung in Mecklenburg-Vorpommern 10.10.2017

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.

Veti-Kalender 2017/18

Der Veti-Kalender 2017/18 ist ab sofort im Vetion.de-Shop erhältlich >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeigen:

Tierärztin mit Zusatzqualifikation als Mediendesignerin bietet medizinische Visualisierung
Datum: 18.10.2017 >>>>

TFA am westlichen Berliner Stadtrand gesucht
Datum: 18.10.2017 >>>>

Termine

ATF: Verhaltenstherapie, Modul 9: Tierschutz bei der Haltung von Klein- und Heimtieren – Vermeidung haltungsbedingter Verhaltensprobleme
vom 14.10.2017 bis 15.10.2017 >>>>

BpT-Jahreskongress 2017
vom 19.10.2017 bis 21.10.2017 >>>>

Forderungen der BTK zur Bundestagswahl 2017

Was meinen Sie dazu? Blitzumfragen zu aktuellen Themen aus Tiermedizin und Tiergesundheit

Zur Umfrage >>>>