News


Lidl und Bioland gehen Kooperation ein

11.10.2018
Der Discounter Lidl wird ab Januar 2019 in seinen etwa 3.200 Filialen in Deutschland Produkte von Bioland-Bauern verkaufen. Der in Deutschland und Südtirol führende Verband für ökologischen Landbau und die Lebensmittelkette wollen so langfristig gemeinsam das Ziel verfolgen, hochwertige und heimische Bio-Produkte einer breitgefächerten Käuferschaft zum Kauf anzubieten sowie sich für eine nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft einzusetzen. Lidl wird nach und nach seine Bio-Eigenmarke durch Bioland-Produkte ersetzen. Der Präsident des Bioland e.V., Jan Plagge, zeigte sich zufrieden: „Unsere Erzeuger und Herstellerbetriebe erhalten so neue und dauerhaft sichere Absatzmöglichkeiten, zudem schützt jedes verkaufte Bioland-Erzeugnis das Tierwohl, die Umwelt und das Klima. Nur mit einer gesteigerten Nachfrage können weitere Bauern auf ökologischen Landbau umstellen.“
Presseportal
Tierhaltung bedeutet Verantwortung 10.12.2018
FDP will regelmäßige Kontrollen von Nutztierhaltungsbetrieben 10.12.2018
Afrikanische Schweinepest in China mittlerweile in 21 Provinzen nachgewiesen 10.12.2018
Subtropische Zeckenart erstmals in Österreich nachgewiesen 07.12.2018
Schleswig-Holstein beruft Tierschutzbeauftragte 07.12.2018
Klöckner: Mehr Tierwohl nicht zum Nulltarif 07.12.2018
Behörden müssen für untergebrachte Tiere zahlen 07.12.2018
ASP-Risiko bleibt hoch 06.12.2018
Erforschung des Pilzbefalls des Feuersalamanders in Hessen 06.12.2018
Angst vor dem Wolf in dünn besiedelten Regionen größer 06.12.2018
Silo-Anstrich als PCB-Quelle bestätigt 05.12.2018
Berufsgenossenschaft bietet Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung in der Tiermedizin 05.12.2018
Klauenbad führt zu Kupfervergiftungen bei Schafen 05.12.2018
Wien: Tierärztekammer unterstützt verpflichtenden Sachkundenachweis 05.12.2018
EU-Kurzbericht 2017 zu TSE-Erkrankungen veröffentlicht 04.12.2018
Veterinärmedizinische Fakultät Leipzig erneut erfolgreich akkreditiert 04.12.2018
Chemikalien im Eisbärenblut steigen weiter an 04.12.2018
Impfung gegen Blauzungenkrankheit wird in Baden-Württemberg weiter unterstützt 04.12.2018
Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke 04.12.2018
Hitze hatte 2018 keine Auswirkung auf die Milchleistung 03.12.2018
Milcherzeugerpreis fällt erstmals wieder unter 30-Cent-Marke 03.12.2018
ASP-Ausbruch in Tschechien getilgt 03.12.2018
Union legt Positionspapier zum Umgang mit Wölfen vor 03.12.2018
Hilfestellung zum Parasitenmanagement 03.12.2018
Aktueller Situationsbericht der EFSA zur Afrikanischen Schweinepest 03.12.2018
Bundestag stimmt für Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration 30.11.2018
Mecklenburgs Landwirtschaftsminister wirbt für eine erträgliche Landwirtschaft 30.11.2018
Bayer äußert erneut Verkaufsabsichten der Tiergesundheitssparte 30.11.2018
Düngen verursacht Schmetterlingssterben 29.11.2018
Wassererwärmung und Versäuerung der Meere bedroht Fischbestände massiv 29.11.2018

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können jetzt über den Vetion.de-Shop bezogen werden. Ebenso unsere warme Buiatrik-Mütze für kalte Wintertage! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Tierarzt/-ärztin in Kaiserslautern gesucht!
Datum: 10.12.2018 >>>>

Entwicklermaschine Optimax für analoges Röntgen günstig abzugeben
Datum: 10.12.2018 >>>>

Termine

BTG-Sitzung „Das Ambystoma Mexicanum Bioregeneration Center (AMBC) – amphibische Regenerationsforschung und nachhaltiger Umgang mit biomedizinischen Ressourcen“
am 12.12.2018 >>>>

9. Kremesberger Tagung
am 25.01.2019 >>>>

Deutscher Tierärztetag 2018

Was meinen Sie dazu? Aktuell wollen wir Ihre Position zu den Forderungen der Delegierten des Tierärztetages erfahren!

Zur Umfrage >>>>