News


Erforschung des Pilzbefalls des Feuersalamanders in Hessen

06.12.2018
In den Niederlanden und in Belgien hat der vermutlich aus Asien eingeschleppte Pilz Batrachochytrium salamandrivorans die Bestände des Feuersalamanders in den letzten Jahren stark dezimiert. Und auch in Nordrhein- Westfalen ist der Pilz mittlerweile aktiv. In Deutschland gilt das waldreiche Hessen mit seinen vielen naturnahen Bachläufen als eines der Hauptverbreitungsgebiete von Feuersalamandern in Deutschland. Deshalb soll ab dem Jahr 2019 untersucht werden, inwieweit das Tier auch in Hessen betroffen ist. Dazu werden Untersuchungen an der Justus-Liebig- Universität Gießen durchgeführt, an der auch die Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische unter Leitung von Prof. Dr. Michael Lierz beteiligt ist. Die Untersuchungen werden mit Mitteln in Höhe von 75.000 Euro aus dem Hessischen Biodiversitäts-Forschungsfonds durch das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) gefördert.
JLU Gießen
QS berechnet erneut Tiergesundheitsindices für Schlachtschweine 14.12.2018
Bayreuther Biologen erforschen Auswirkungen von Betäubungsmitteln bei Fischen 14.12.2018
Ohne Pflichtimpfung ist weiterhin mit Blauzungenkrankheit in Deutschland zu rechnen 14.12.2018
Listeriose EU-weit auf dem Vormarsch 14.12.2018
Schweizer TierärztInnen setzen sich für Enthornungsverbot von Zicklein ein 14.12.2018
Australiens Schafzüchter wollen während der Sommermonate keine Schafe mehr verschiffen 13.12.2018
Mehr als 1.500 West-Nile-Fälle beim Menschen 13.12.2018
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg 13.12.2018
Verbesserte Diagnostik der Tuberkulose bei Nashörnern 13.12.2018
Hessischer Tierschutz-Schulpreis ausgeschrieben 12.12.2018
Brieftaubenwesen wird kein immaterielles Kulturerbe 12.12.2018
Weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Belgien 12.12.2018
Bundestierärztekammer warnt vor Gefahren in der Weihnachtszeit 12.12.2018
Tierschutzorganisationen fordern Verbesserungsmaßnahmen der Tiergesundheit bei Nutztieren 
  11.12.2018
Dänemark geht gegen Tötung von unerwünschten Bullenkälbern vor 11.12.2018
Patent für Pflanzen: Bauernverband kritisiert Entscheidung des EPA 11.12.2018
Spendenaktion rettet landwirtschaftlichen Betrieb 11.12.2018
Hundeführerschein statt Rasselisten gefordert 11.12.2018
Nandus breiten sich in Mecklenburg-Vorpommern immer weiter aus 11.12.2018
Schleswig-Holstein intensiviert Anstrengungen zum Schutz bedrohter Wiesen- und Küstenvogelarten 11.12.2018
Schreiben Sie mit an unserer Weihnachtsgeschichte 10.12.2018
Tierhaltung bedeutet Verantwortung 10.12.2018
FDP will regelmäßige Kontrollen von Nutztierhaltungsbetrieben 10.12.2018
Afrikanische Schweinepest in China mittlerweile in 21 Provinzen nachgewiesen 10.12.2018
Subtropische Zeckenart erstmals in Österreich nachgewiesen 07.12.2018
Schleswig-Holstein beruft Tierschutzbeauftragte 07.12.2018
Klöckner: Mehr Tierwohl nicht zum Nulltarif 07.12.2018
Behörden müssen für untergebrachte Tiere zahlen 07.12.2018
ASP-Risiko bleibt hoch 06.12.2018
Erforschung des Pilzbefalls des Feuersalamanders in Hessen 06.12.2018

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können jetzt über den Vetion.de-Shop bezogen werden. Ebenso unsere warme Buiatrik-Mütze für kalte Wintertage! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Gemischtpraxis sucht Tierarzt/Tierärztin
Datum: 14.12.2018 >>>>

TMFA als Praxismanager/in gesucht
Datum: 13.12.2018 >>>>

Termine

BTG-Sitzung „Das Ambystoma Mexicanum Bioregeneration Center (AMBC) – amphibische Regenerationsforschung und nachhaltiger Umgang mit biomedizinischen Ressourcen“
am 12.12.2018 >>>>

9. Kremesberger Tagung
am 25.01.2019 >>>>

Deutscher Tierärztetag 2018

Was meinen Sie dazu? Aktuell wollen wir Ihre Position zu den Forderungen der Delegierten des Tierärztetages erfahren!

Zur Umfrage >>>>