News


Hinweise zum Impfen gegen die Blauzungenkrankheit

04.02.2019
Erfreulicherweise haben die Impfaktivitäten gegen die Blauzungenkrankheit (BTV) in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen. In diesem Zusammenhang berichtet Baden-Württemberg, dass im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung leider auch immer mehr BTV-Nachweise festgestellt werden, denen nachweislich oder vermutet Kontaminationen der Blutproben mit Impfstoff zugrunde liegen. Problematisch seien insbesondere Konstellationen, bei denen zunächst BTV-Impfungen im Bestand und anschließend Blutprobenentnahmen bei zu verbringenden Tieren durchgeführt werden. Eine Verschleppung des Impfstoffes über den Hautkontakt mit Impfstoffresten und damit des Impfvirus in die Blutproben sei aber auch durch Verbringungstiere, in der Regel Kälber, möglich, die nicht selbst geimpft wurden. Der Nachweis von BTV mittels PCR ist ein hochsensitives Verfahren, das auch kleinste Spuren des Blauzungenvirus feststellen kann. Impfvirus kann dabei nicht von Feldvirus unterschieden werden. Um falsch positive Nachweise zu vermeiden,sollten Impfung und Probenahme nach Möglichkeit nicht am selben Tag durchgeführt werden. Zudem ist immer zuerst die Probenahme und dann erst die Impfung vorzunehmen. Bei der Impfung sollten Handschuhe getragen werden und es ist auf die Einhaltung der Hygienevorschriften zu achten. Im Falle von positiven/reaktiven BTV-Befunden in Beständen, in denen am selben Tag geimpft worden ist, sollte das zuständige Veterinäramt sowie das Untersuchungsamt informiert werden. Die Abklärung von BTV-Nachweisen, die auf eine Kontamination der Blutproben mit Impfstoff hindeuten, erfolgt mittels Nachproben der betroffenen Tiere im Abstand von etwa sieben Tagen nach der ersten Probenahme. Darauf weist die Landestierärztekasse Hessen in seinem Newsletter hin.

Vetion Fokusthema: Blauzungenkrankheit / Blue Tongue Disease
Bisher unbekannte Eintrittspforte von Influenza-Viren nachgewiesen 21.02.2019
ASP auf dem Vormarsch - 1. Nachweis in Vietnam 21.02.2019
SPD will nationalen Solidarfonds der Landwirtschaft ins leben rufen 21.02.2019
Trockenheit, Wärme und milde Winter sorgen für viele Zecken 20.02.2019
Lebensraum und Klima bestimmen die Farbvariationen von Papageien in Australien 20.02.2019
Bundesumweltministerin will Aktionsplan für mehr Insektenschutz erarbeiten 20.02.2019
OIE - Bericht zum Einsatz von Antibiotika bei Tieren vorgelegt 20.02.2019
20. April ist Welttag der Tierimpfung 20.02.2019
Fälle von Aujeszky bei Hunden in Frankreich 19.02.2019
Newcastle Disease in Bulgarien bestätigt 19.02.2019
Scrapie bei einem Schaf in Rheinland-Pfalz nachgewiesen 19.02.2019
Resistenzen werden auch abseits von Plasmiden im großen Umfang zwischen Bakterien übertragen 19.02.2019
Belgien weitet Überwachungszonen wegen der ASP aus 19.02.2019
Rodewalder Wolf: Gericht lehnt Eilantrag ab 18.02.2019
90.000 Euro für Kastration von freilebenden Katzen in Schleswig-Holstein 18.02.2019
Tierschutzpreis Baden-Württemberg 2019: Bewerbung bis 17. Mai möglich 18.02.2019
Veterinärämter im Ennepe-Ruhr-Kreis proben für möglichen Ausbruch der ASP 18.02.2019
Einstreuhaltung wird als tierschutzgerechter angesehen 15.02.2019
EU-Kommission soll Tiertransportbedingungen verbessern 15.02.2019
Klimawandel wirkt sich auch auf Erdmännchenpopulation aus 15.02.2019
BLV informiert Schaf- und Ziegenhalter über Tierverkehrsdatenbank und Moderhinke 15.02.2019
Immer weniger Milchbauern in der Schweiz 15.02.2019
BVD in der Schweiz fast ausgerottet 14.02.2019
Initiative sammelt Unterschriften für Volksentscheid gegen Massentierhaltung in der Schweiz 14.02.2019
Schleswig-Holstein verstärkt Maßnahmen beim Wolfsmanagement 14.02.2019
Massives Insektensterben bedroht Ökosysteme 14.02.2019
Lösegeldforderungen für verschwundene Tiere sind keine Seltenheit 14.02.2019
BHV-1 in drei Betrieben in NRW 14.02.2019
RHDV-2 Ausbruch in Großbritannien 14.02.2019
Exporte von Rindern ins Ausland nehmen kontinuierlich zu - EU-Parlament steht vor Entscheidung 13.02.2019

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können jetzt über den Vetion.de-Shop bezogen werden. Ebenso unsere warme Buiatrik-Mütze für kalte Wintertage! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

KollegIn für die Rinderpraxis im Berchtesgadener Land Ab Frühjahr könnten Sie in einer traumhaft schönen Region leben und arbeiten
Datum: 21.02.2019 >>>>

Moderne Kleintier-Praxis inkl. 10% Vogelmedizin sowie 10% Pferdeanteil im Kreis Aachen sucht eine/n teamfähige/n (Anfangs-) Assistenten/in.
Datum: 21.02.2019 >>>>

Termine

27. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis
vom 21.02.2019 bis 24.02.2019 >>>

Aft-Symposium 2019: Wohin entwickeln sich Tierzucht und Tiergenetik?
vom 07.03.2019 bis 08.03.2019 >>>

Qualzucht bei Nutztieren

Was meinen Sie dazu? Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zu der Meinung der Bundestierärztekammer, dass die aktuell stattfindende Zucht von landwirtschaftlichen Nutztieren auf produktive Höchstleistungen unter den „Qualzuchtparagraphen“ fällt.

Zur Umfrage >>>>