News

11.04.2019: Insekten statt Soja und Fischmehl im Futter für Schweine- und Hühner

Forschern der Hochschule Bremerhaven, der Universitäten Göttingen und Erlangen sowie der Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik zufolge können Insekten eine geeignete Eiweißquelle im Futter für Schweine, Hühner und Fische sein. In den meisten Fällen dient Soja als Proteinquelle im Futter. Dafür wurden allein im Jahr 2017 2,7 Millionen Tonnen Sojaschrot importiert. In Brasilien, einem der Herkunftsländer des Sojas, werden für den Anbau wertvolle Lebensräume zerstört. Bedenklich ist auch ein weiterer Eiweißlieferant: Fischmehl ist einerseits teuer, andererseits fördert die Beimischung auch die Überfischung der Ozeane. „Wenn wir Soja und Fischmehl ersetzen wollen,
brauchen wir Massen an Insekten. Das ist die Schwierigkeit“, beschreibt Sebastian Demtröder von der Hochschule Bremerhaven, das Vorhaben der Forscher. Die Insekten müssen in riesigen Mengen produziert, blanchiert, getrocknet und gemahlen ins Futter gemischt werden. „Wenn aus nicht proteinhaltigem pflanzlichen Material Proteine hergestellt werden, ist das ein sinnvoller Kreislauf“, sagt Matthias Meissner vom WWF. Allerdings sei der Energiebedarf bei der Insektenzüchtung recht hoch. Für die Trocknung der Insekten haben die Wissenschaftler schon fünf Methoden getestet. Die Gefriertrocknung sei zwar die teuerste Methode, jedoch erzielte diese bisher die besten Ergebnisse.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Mehrwertsteuer für Fleisch

Wie stehen Sie zu der Idee, die Mehrwertsteuer für Fleisch auf 19% zu erhöhen?

Ich bin dafür! Es ist nicht einzusehen, warum für Fleisch 7% und für Apfelsaft 19% gezahlt werden muss.
Ich unterstütze das Vorhaben und bin zusätzlich für weitere zielgerichtete Preiserhöhungen!
Ich bin zwar für eine Preiserhöhung bei Fleisch, halte die Mehrwertsteuer aber für ungeeignet.
Ich lehne eine Erhöhung des Fleischpreises grundsätzlich ab. Der Preis ist ausreichend.