News

18.04.2019: Mecklenburg-Vorpommern: Feldhasenpopulation seit fünf Jahren stabil

In Mecklenburg-Vorpommern lebt eine stabile und gesunde Hasenpopulation. Eine kürzlich durchgeführte Zählung der Feldhasen in Mecklenburg-Vorpommern hat ergeben, dass auf 100 Hektar Land fünf bis sechs Hasen kommen. „Die Spanne reicht dabei je nach Lebensraumbedingungen von ein bis 23 Tiere je 100 Hektar“, erklärte Umweltminister Dr. Till Backhaus. Die Hasenpopulation in Mecklenburg-Vorpommern hat sich aber auch als gesund erwiesen: in den vergangenen fünf Jahren wurden kaum Tierseuchen gemeldet. Zuletzt in 2014 wurde ein Fall der Tularämie angezeigt. Hausbestände
von Kaninchen sollten dennoch gegen hoch ansteckende und akut verlaufende Krankheiten wie die Chinaseuche (RHD) und Myxomatose geimpft werden. „Zur Verbesserung der Überlebenschancen der Feldhasen und anderen Niederwildarten in unserem Bundesland können Landwirte, Jäger und Naturschützer aktiv beitragen, indem Maßnahmen, wie die Biotopverbesserung und eine konsequente Raubwildbejagung, durchgeführt werden“, sagte Backhaus. Denn gerade eine gesunde Hasenpopulation seien ein Indikator für die Vielfalt und Naturnähe einer Kulturlandschaft.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Mehrwertsteuer für Fleisch

Wie stehen Sie zu der Idee, die Mehrwertsteuer für Fleisch auf 19% zu erhöhen?

Ich bin dafür! Es ist nicht einzusehen, warum für Fleisch 7% und für Apfelsaft 19% gezahlt werden muss.
Ich unterstütze das Vorhaben und bin zusätzlich für weitere zielgerichtete Preiserhöhungen!
Ich bin zwar für eine Preiserhöhung bei Fleisch, halte die Mehrwertsteuer aber für ungeeignet.
Ich lehne eine Erhöhung des Fleischpreises grundsätzlich ab. Der Preis ist ausreichend.