News

05.06.2019: Mit Gene Editing Geflügelpest-resistente Hühner züchten

Britische Forscher setzen das sogenannte Gene Editing ein, um gegen die Geflügelpest resistente Hühner zu züchten. Dabei zielen die Forscher auf ein Molekül in den Hühnerzellen ab. Dieses ANP32A genannte Molekül wird nach Untersuchungen von Forschern des Imperial College London und des Roslin Institute im Rahmen einer Infektion von den Viren "gekapert", damit sie sich besser vermehren können. Mittels Gene Editing wurde aus der DNA der Abschnitt entfernt, der für die Produktion des
Moleküls verantwortlich ist. In der Folge konnte sich das Virus in den veränderten Zellen nicht mehr verändern. Die Forscher setzen große Hoffnungen in diese Methode, um im Kampf gegen die Geflügelpest voranzukommen. Allerdings weisen sie auch darauf hin, dass noch erforscht werden muss, welche Auswirkungen das Fehlen des Moleküls auf die Tiere hat. Erst wenn dies geklärt sei, könne mit der Zucht entsprechender Hühner begonnen werden.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Mehrwertsteuer für Fleisch

Wie stehen Sie zu der Idee, die Mehrwertsteuer für Fleisch auf 19% zu erhöhen?

Ich bin dafür! Es ist nicht einzusehen, warum für Fleisch 7% und für Apfelsaft 19% gezahlt werden muss.
Ich unterstütze das Vorhaben und bin zusätzlich für weitere zielgerichtete Preiserhöhungen!
Ich bin zwar für eine Preiserhöhung bei Fleisch, halte die Mehrwertsteuer aber für ungeeignet.
Ich lehne eine Erhöhung des Fleischpreises grundsätzlich ab. Der Preis ist ausreichend.