News

08.07.2019: Keine weiteren BHV1-Fälle in Schleswig-Holstein

Im schleswig-holsteinischen Landkreis Dithmarschen sind nach dem Nachweis des Bovinen Herpesvirus 1 (BHV1) im Frühjahr keine weiteren Fälle aufgetreten. Dies berichtet "top agrar" unter Berufung auf den schleswig-holsteinischen Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Bündnis 90/Die Grünen). Im Frühjahr waren vier Betriebe betroffen. Inzwischen wurden umfangreiche und weitreichende epidemiologische Untersuchungen durchgeführt, bei denen glücklicherweise
kein weiterer Fall nachgewiesen werden konnte. Das Land ist seit dem Frühjahr 2016 nach umfangreichen Bekämpfungsmaßnahmen offiziell frei von dem Virus. Deutschland insgesamt ist seit 2017 BHV1-frei. Einzelne Nachweise des Virus, die immer wieder vorkommen, gefährden nicht den Status der Freiheit. Die Aufrechterhaltung des Status ist für den Handel mit Tieren wichtig. Ansonsten kann es hier zu Einschränkungen kommen.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.