News

21.08.2019: Weniger Schweine und schweinehaltende Betriebe in Bayern

Die vom Landesamt für Statistik durchgeführte Erhebung über die Schweinebestände hat ergeben, dass die Zahl der schweinehaltenden Betriebe in Bayern zum Stichtag 3. Mai 2019 um rund 4.600 gesunken ist. Dies ist ein Rückgang von 7% im Vergleich zum Vorjahr.
Gleichzeitig verringerte sich auch die Zahl der in Bayern gehaltenen Schweine um 4% auf 3.108.700 Tiere. Der Bestandsdurchschnitt lag im Freistaat bei 674 Schweinen pro Betrieb. Damit ist der Bestandsdurchschnitt seit Mai 2018 von 653 auf 674 Tiere pro Betrieb angestiegen.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.