West-Nile-Virus

West-Nile-Virus: Einleitung

Das 1937 erstmalig beschriebene West-Nile-Virus (WNV) ist Auslöser der als West-Nile-Fieber bekannten Infektionskrankheit. Namensgebend ist die Region des West Nile Districts in Uganda, in der das Virus bei einer erkrankten Frau isoliert werden konnte.

Obwohl Vögel die natürlichen Wirte des West-Nile-Virus sind, kommt es durch den Stich infizierter Mücken auch zur Übertragung auf Pferde und Menschen. Infizierte Säugetiere stellen jedoch keine direkte Infektionsquelle für den Menschen dar.

Das West-Nile-Virus führt in infizierten Menschen zu 80% nicht zur Ausbildung klinischer Symptome. In manchen Fällen kommt es jedoch zu einer Grippe ähnlichen Erkrankung und im Fall einer Infektion des zentralen Nervensystems zu Enzephalitis und Meningitis, welche einen tödlichen Verlauf nehmen können.
Bei Pferden zeigt sich in etwa 10% der Fälle die Erkrankung in Form von hohem Fieber und Ataxien, die zum Festliegen der Tiere führen können.

Seit 2009 muss das West-Nile-Virus als anzeigepflichtige Tierseuche bei Pferden und Vögeln gemeldet werden.

In Deutschland wurde das Virus 2018 erstmals bei einem Bartkauz aus dem Weltvogelpark Walsrode festgestellt. Eine Impfung ist derzeit nur für Pferde in der Europäischen Union zugelassen.




West-Nile-Virus: Geschichte >>>


West-Nile-Virus: Erreger und Wirt >>>


WNV bei Pferden >>>


WNV beim Vogel >>>


WNV beim Menschen >>>

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können jetzt über den Vetion.de-Shop bezogen werden. Ebenso unsere warme Buiatrik-Mütze für kalte Wintertage! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

KollegIn für die Rinderpraxis im Berchtesgadener Land Ab Frühjahr könnten Sie in einer traumhaft schönen Region leben und arbeiten
Datum: 21.02.2019 >>>>

Moderne Kleintier-Praxis inkl. 10% Vogelmedizin sowie 10% Pferdeanteil im Kreis Aachen sucht eine/n teamfähige/n (Anfangs-) Assistenten/in.
Datum: 21.02.2019 >>>>

Termine

27. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis
vom 21.02.2019 bis 24.02.2019 >>>

Aft-Symposium 2019: Wohin entwickeln sich Tierzucht und Tiergenetik?
vom 07.03.2019 bis 08.03.2019 >>>

Qualzucht bei Nutztieren

Was meinen Sie dazu? Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zu der Meinung der Bundestierärztekammer, dass die aktuell stattfindende Zucht von landwirtschaftlichen Nutztieren auf produktive Höchstleistungen unter den „Qualzuchtparagraphen“ fällt.

Zur Umfrage >>>>