Tierarzt (m/w/d) als Projektleiter

Der Fleischprüfring Bayern e.V. in Vierkirchen bei München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Tierarzt (m/w/d) als Projektleiter in Vollzeit. Sie begleiten sowohl die praktische Umsetzung wie auch die wissenschaftliche Bearbeitung eines langfristigen Projektes zur Verbesserung des Tierwohls und der Tiergesundheit mittels der Erhebung und Auswertung von Veterinärbefunddaten bayerischer Schlachttiere. Ggf. könnte das Projekt auch im Rahmen einer Promotionsarbeit begleitet werden.



Vorrangig werden Sie folgende Aufgaben wahrnehmen:

Projektbetreuung mit Umsetzung und laufender Fortentwicklung der Projektziele
Fachliche Betreuung des Tiergesundheits-Monitorings
Fachlicher Ansprechpartner für unsere zentrale Infoplattform Qualifood.de sowie VetScore.de
Aufbereitung und (wissenschaftliche) Auswertung der entsprechenden Daten
Zugehöriges Berichtswesen an interne und externe Stellen
Vortragstätigkeiten

Hier bringen Sie sich ein:

Der Fleischprüfring Bayern e.V. ist zusammen mit seinen Tochterunternehmen ein führendes Dienstleistungsunternehmen im Sachverständigenwesen und in der Qualitätssicherung.

Der Fleischprüfring selbst ist als neutrale Institution mit der Handelsklassenfeststellung (Klassifizierung) und Verwiegung von Schlachtkörpern betraut. In diesem Zusammenhang entwickelt, installiert und betreibt der Fleischprüfring auch entsprechende Gerätschaften sowie Hard- und Softwarelösungen.

Sie bringen sich in ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen ein, welches seit über 25 Jahren als Dienstleister im dynamischen und interessanten Umfeld der Lebensmittelbranche tätig ist. Wir setzen dabei auf eigenverantwortliches Arbeiten und ein angenehmes Arbeitsklima.

Wenn Sie gerne sowohl konzeptionell als auch operativ arbeiten, und eigene Ideen einbringen möchten, bieten wir Ihnen eine abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit, bei der Sie von Anfang an etwas bewegen können. Selbstverständlich erhalten Sie dafür die notwendige Unterstützung und Einarbeitung. Auch nach Abschluss des Projektes bieten wir Ihnen neue Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

Wenn Sie diese Aufgabe reizt, und Sie sich im Profil wiederfinden, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung (bitte per E-Mail, alle Unterlagen in einer PDF-Datei).

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Studium
Strukturierte, zielführende Arbeitsweise und entsprechende Eigeninitiative
Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Sicheres Auftreten und ein angenehmes Kommunikationsverhalten
Solide EDV-Kenntnisse; Affinität zu Statistik und insbesondere zu IT-Themen wünschenswert

Arbeitsbeginn/ Eintrittsdatum
nächstmöglich



Bewerbungen richten Sie bitte an:
Fleischprüfring Bayern e.V.
Herr Schoberth
Am Branden 6
85256 Vierkirchen

E-Mail

Homepage
Aufgegeben am: 15.03.2019
PDF: PDF
Zurück  

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können ebenso wie verschiedene Lernkarten über den Vetion.de-Shop bezogen werden. >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

leitender Tierarzt (m/w) für Kleintierpraxis nahe Heidelberg gesucht
Datum: 22.03.2019 >>>>

Kleintierklinik im nordwestlichen Baden-Württemberg sucht Diplomate oder Fachtierarzt für Chirurgie (evtl. Option auf Teilhaberschaft)
Datum: 22.03.2019 >>>>

Termine

11. Stendaler Symposium - Tierseuchen und Tierschutz beim Rind
vom 03.04.2019 bis 05.04.2019 >>>

Internationaler Veterinärkongress des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte
vom 06.05.2019 bis 08.05.2019 >>>

Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zur geplanten Verordnung stehen, dass Landwirte die Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration durchführen dürfen.

Zur Umfrage >>>>