Gesucht:Tierarzt (m/w/d) für Kleintierpraxis nahe Frankfurt quasi ohne Notdienste!

Fachtierarzt-Kleintierpraxis
Wir suchen für eine größere Teilzeitstelle in einer Fachtierarzt-Praxis in unmittelbarer Nähe von Frankfurt einen berufserfahrenen und engagierten Tierarzt. Sie sollten eigenverantwortlich arbeiten können, so dass Sie den normalen Praxisalltag an einzelnen Tagen bzw. Wochen auch ohne den Inhaber bewältigen können. Um die Tiere eines anspruchsvollen Klientels medizinisch erstklassig zu versorgen werden Sie durch ein großes und eingearbeitetes Team aus TFAs und kooperierende Überweisungspraxen unterstützt. Neben eigenem Labor, Ultraschall und digitalem Röntgen gehört auch Physiotherapie zum Leistungsspektrum der Praxis.
Die Praxis bietet
• 30-35 Arbeitsstunden pro Woche
• quasi keine Not-, Bereitschafts- oder Wochenend-Dienste (Notdienstring)
• Gut planbare Arbeit durch Terminsprechstunde
• Klienten, die hochwertige Tiermedizin schätzen



Ihr Profil
• Sicheres Führen der Sprechstunde
• Beherrschung der Standard-OPs (Kastration, Weichteil-OPs) und Basis-Diagnostik (Rö, Abdomen-US, etc.)
• mehrere Jahre Berufserfahrung



Arbeitsbeginn/ Eintrittsdatum
sofort oder später


Bewerbungen richten Sie bitte an:
Dr. Karen Elias
karen.elias@vet-consulting.de
0177-5724913
www.vet-consulting.de

Aufgegeben am: 05.06.2019    Letzte Aktualisierung: 18.08.2019

PDF

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.