Tierarzt (m/w/d) für Kleintierpraxis bei Erlangen gesucht (VZ/TZ)

Kleintierpraxis

Die Praxis nördlich von Nürnberg betreut Ihre Patienten im wahrsten Sinne ganzheitlich, von klassischer Schulmedizin bis hin zu Naturheilverfahren. Zusammen mit mehreren anderen Tierärzten stehen Ihnen zur Diagnose und Therapie u.a. Doppler-US, dig. Röntgen/Dentalröntgen, eigenes Labor und Station zur Verfügung. Chirurgisch wird das komplette Spektrum an Weichteil-OPs angeboten. Nicht nur die fachlichen Aspekte sind hervorragend, sondern auch die Arbeitsbedingungen. Sie müssen kaum Nachtdienste leisten, durch die Terminsprechstunde und einen weit vorausschauenden Dienstplan können Sie Ihre Freizeit optimal planen. Überstunden werden i.d.R. durch Freizeit ausgeglichen. Außerdem finden Sie hier einen der wenigen Arbeitgeber, der noch ein 13. Monatsgehalt zahlt. Also ran an den Computer und bewerben!

Die Praxis bietet
 40 Stunden-Woche, Arbeitszeiterfassung, Überstundenausgleich
 kaum Nachtdienste, überschaubare Bereitschaftsdienste am Tag
 i.d.R. sichere Freizeitplanung – sowohl kurz- als auch langfristig
 13. Monatsgehalt; Gehalt nach Erfahrung und Qualifikation, i.d.R. über BPT-Empfehlung
 Verschiedene Arbeitszeitmodelle (Voll-/Teilzeit)


Ihr Profil
 Begeisterung für Kleintiermedizin
 vorteilhaft wäre Berufserfahrung, egal ob nur etwas oder schon mehrjährige


Arbeitsbeginn/ Eintrittsdatum
sofort oder später


Bewerbungen richten Sie bitte an:
Dr. Karen Elias
karen.elias@vet-consulting.de
0177-5724913
www.vet-consulting.de

Aufgegeben am: 25.08.2019    Letzte Aktualisierung: 12.09.2019

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.