Als Kleintierarzt nahe Heidelberg durchstarten?

Für unsere Kleintierklinik ca. 25 km südöstlich von Heidelberg suchen wir ab sofort einen berufserfahrenen Tierarzt (m/w/d) in Vollzeit. Unsere großen, modernen Räumlichkeiten sind umfangreich ausgestattet und bieten Ihnen u.a. mit CT und Inhouse-Labor alle fachlichen Möglichkeiten. Durch regelmäßige, interne Fallbesprechungen und tägliche Visiten ermöglichen wir unseren Patienten Behandlungen auf hohem Niveau. Idealerweise liegt Ihr Schwerpunkt in der Inneren Medizin. Gerne können Sie jedoch auch eigene Schwerpunkte mit einbringen.
Was bieten wir Ihnen?
- Wir vergüten Ihre Mitarbeit mit mind. 42.000 € Bruttojahresgehalt (je nach Qualifikation, + Zuschläge, deutliche Steigerung nach Einarbeitungsphase)
- Sie werden bei uns in Vollzeit (40h/Woche) inkl. Arbeitszeiterfassung tätig
- Langfristig bieten wir Ihnen die Option auf Teilhaberschaft
- Nacht- und Wochenenddienste in Rufbereitschaft werden großzügig durch freie Tage ausgeglichen
Was bringen Sie mit?
- Sie haben mind. 2 Jahre Berufserfahrung in der Kleintiermedizin
- gängige Ultraschalluntersuchungen und Weichteil-OPs können Sie selbstständig durchführen
- Sie suchen nach einer Stelle, bei der Fortbildungen individuell und fair unterstützt werden
- Ihr Ziel ist eine langfristige Anstellung in einem familiären & motivierten Team
Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Stichwort „Kleintierarzt nahe Heidelberg“) oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.



Indra Nowak, Tierärztin
0176 - 60 60 08 76
jobs@tvd-finanz.de

Noch nicht das Richtige dabei?
Mehr spannende Jobs gibt es auf www.tierarztstellenboerse.de

E-Mail

Homepage

Aufgegeben am: 28.08.2019    Letzte Aktualisierung: 12.09.2019

PDF

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.