Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
Fokusthemen
Tierarten Spezial
Video u. Audio
Recht & Steuern
Externe Publikationen
Tierhalterinfos
Buchrezensionen
Industrie - News
Tierärztebereich
eLearning
Adressen & Links
Gesetze
Spaß & Spiel
Lexikon
Jobs & Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
Beruftierarzt.de
ÖkoVet
Haftungsausschluss
Follow vetionde on Twitter
Physiologie der Haustiere vom 03.11.2016

Physiologie der Haustiere

Die Physiologie der Haustiere von Wolfgang von Engelhardt, Gerhard Breves, Martin Diner und Gotthold Gäbel gilt als eines der Standardwerke für das Veterinärstudium. Im Jahr 2015 haben die Herausgeber gemeinsam mit zahlreichen Autoren eine vollständig überarbeitete Neuauflage herausgebracht.

Die Grundform des Fachbuches ist erhalten geblieben, aber es kamen auch neue Kapitel hinzu. So werden nun die Hautsinne, biologische Rhythmen und die Bedeutung des Fettgewebes ausführlich behandelt – Die Beiträge Vitamine, Tierschutz, Verhalten und Physiologische Grenzen der Hochleistungskuh sind dagegen aufgelöst und an die relevanten Stellen verschoben worden. Die bekannte Gliederung der Kapitel nach Organsystemen bietet keine Überraschungen, sodass man sich schnell zurechtfindet und die aktuell interessanten Themen nachschlagen kann.

Angenehm sind am Anfang der einzelnen Kapitel die Zusammenfassung der wichtigsten Informationen in der Box „Das Wichtigste vorweg“. Darüber hinaus werden auch innerhalb der Unterthemen immer wieder die zentralen Sachverhalte unter dem Schlagwort „In aller Kürze“ zusammengefasst.

Für besonders wissbegierige Leser haben die Autoren immer wieder kleine Abschnitte angefügt, die „zum Weiterlesen“ anregen sollen und durch weiterführende Informationen eine bessere Einordnung des Themas in das große Ganze ermöglichen sollen.

Fazit
Der „Engelhardt-Breves“ ist aus kaum einer Studierenden-Sammlung wegzudenken – auch die Neuauflage wird hier keinen Unterschied machen. Durch die gute Aufteilung, die verständlichen Abbildungen und die eindrücklichen Zusammenfassungen ist das Buch ein toller Begleiter durch das Studium und darüber hinaus.

Bibliographie
Wolfgang von Engelhardt, Gerhard Breves, Martin Diner, Gotthold Gäbel
Physiologie der Haustiere
5. vollst. überarb. Aufl.
ca. 720 Seiten, Softcover Enke (Verlag)
ISBN 978-3-8304-1268-7
Ladenpreis 89,99 Euro


Links / Literatur
Buch bei Lehmanns Media bestellen

Bearbeitet von:
Stefanie Andres
Tierärztin und Mitarbeiterin bei Vetion.de
Email
Artikel bewerten
Wie bewerten Sie den Artikel ? Möchten Sie mehr zu
diesem Thema lesen
sehr interessant interessant weder noch wenig interessant uninteressant
ja nein
zurück
nach oben nach oben