03.08.2017: Praxis der Kardiologie - Hund und Katze


Praxis der Kardiologie - Hund und Katze

Jan-Gerd Kresken, Ralph T. Wendt und Peter Modler vereinen in ihrem Buch „Praxis der Kardiologie“ Erfahrungen aus über 20 Jahren Diagnostik und Behandlung von Herzerkrankungen bei Hund und Katze. Sie sind unter anderem (Gründungs)Mitglieder des Fachkreises „Collegium Cardiologicum“ und agieren als Spezialisten für Kardiologie, Herz- und Gefäßchirurgie, Ultraschall- und Endoskopiediagnostik in eigenen Kliniken oder als Klinikleiter. Ihre weitreichende Erfahrung schlägt sich ihrem Werk etwa in der erfolgreiche Einstellung des Farbdopplers oder in Tipps zur Anwendung von Therapeutika nieder; aber auch dann, wenn es darum geht, eine Übersicht zur Studienlage für die Behandlung der DMVD oder DCM beim Hund zusammenzutragen. Dabei betrachten sie nach eigenen Angaben Lehrmeinungen, die auf Studien mit niedrigen Fallzahlen basieren auch kritisch, da sie bereits „Tausende“ Hunde und Katzen untersucht haben.

Zum Inhalt
Das Praxisbuch behandelt die Physiologie und Patholphysiologie des Herzens, die Identifizierung sowie Untersuchung des Herzpatienten, die Erkrankungen des Herzens und der großen Gefäße und natürlich die Therapie. Die Vorstellung der Untersuchungsmethoden (Ultraschall, EKG und Röntgen – auch mit technischen Details) und der Erkrankungen machen dabei den weitaus größten Teil des Buches aus.

Im Anhang finden sich tabellarisch gelistete Referenzwerte zu einzelnen Rassen und eine Vorstellung der Wirkstoffgruppen mit nützlichen Hinweisen zu fast jedem Therapeutikum. Durch das altbewährte Layout der Thieme-Gruppe mit hier an der richtigen Stelle hervorgehobenen Praxistipps und sehr vielen qualitativ hochwertigen und gut markierten Ultraschall- und Röntgenaufnahmen gewinnt das geballte Praxiswissen an Übersichtlichkeit.
Die Autoren nehmen sich die Zeit für Grundlagen – die richtige Haltung des Schallkopfes – genauso wie für Details: Blood-Pool-Kontrastmedien zum Beispiel. Die Angabe von weiterführender Literatur an ausgewählten Stellen öffnet den Blick.

Es wird versucht, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Hund und Katze zu finden. Liegen auffällige Unterschiede zwischen den Arten oder Rassen vor, etwa bei der Ausprägung des Pleuraergusses, werden diese explizit genannt.

Fazit
Das Buch trägt die Bezeichnung „Von Praktikern für Praktiker“ zurecht. Kresken, Wendt und Modler teilen hier in verständlicher Sprache ihr unerschöpfliches kardiologisches Wissen auf hohem Niveau. Wer lernen will, inwiefern der Stechzirkel bei der Auswertung der EKG-Kurve hilft oder warum es nützlich sein kann, bei der Untersuchung eines Patienten zur Minderung des White-Coat-Effektes Kopfhörer zu tragen, ist hier an der richtigen Stelle.


Bibliographie

Bibliographie

Praxis der Kardiologie Hund und Katze
kleintier.konkret|praxisbuch
Jan-Gerd Kresken, Ralph T. Wendt, Peter Modler
Enke Verlag 2017
490 Seiten, Hardcover
ISBN-13: 978-3-13-219421-2
Ladenpreis: 99,99 €


Links / Literatur
Fachbuch bei Lehmanns Media bestellen

Bearbeitet von:
Sophia Neukirchner
Studierende der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig
Email

Hier finden Sie eine Übersicht aller Rezensionen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.

Veti-Kalender 2017/18

Der Veti-Kalender 2017/18 ist ab sofort im Vetion.de-Shop erhältlich >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeigen:

Hamburg:Tierarzt (m/w) für Kleintierpraxis gesucht
Datum: 23.08.2017 >>>>

Tierklinik in Freiburg sucht Assistentin/Anfangsassistentin
Datum: 23.08.2017 >>>>

Termine

2. Kölner Thementage - Patient Katze
vom 16.09.2017 bis 17.09.2017 >>>>

7. Nordrhein-Westfälischer Tierärztetag 2107
vom 22.09.2017 bis 24.09.2017 >>>>

Staatsziel Tierschutz

Was meinen Sie dazu? Blitzumfragen zu aktuellen Themen aus Tiermedizin und Tiergesundheit

Zur Umfrage >>>>