Umfrage: Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Hier sehen Sie die Ergebnisse der Umfrage:
Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Wenn Sie an der Umfrage teilnehmen möchten klicken Sie bitte hier.

Bisherige Ergebnisse dieser Umfrage
Teilnehmer 403
Frage 1 Wie stehen Sie zu der geplanten Verordnung, dass Landwirte die Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration durchführen dürfen?
Eine chirurgische Kastration und die damit einhergehende Anästhesie sollte ausschließlich von einem Tierarzt durchgeführt werden dürfen. 7 %
Landwirten sollte die Anästhesie mit Isofluran erlaubt sein. 22 %
Landwirte sollten sowohl die Anästhesie mit Isofluran als auch die Lokalanästhesie beim sogenannten 4. Weg durchführen dürfen. 21 %
Ich ziehe die Ebermast mit oder ohne Immunokastration vor. 50 %
zurück
Ergebnisse

Blauzungenkrankheit

Qualzucht bei Nutztieren

Afrikanische Schweinepest

Deutscher Tierärztetag 2018

Empfehlungen wegen der Hitze

Impfen für Afrika

TÄHAV-Novelle

EU-Datenschutz-Grundverordnung

TÄHAV-Novelle

Glyphosat-Entscheidung

Die Jamaika - Koalition

Forderungen der BTK zur Bundestagswahl 2017

Staatsziel Tierschutz

GOT 2017

Staatliches Tierwohllabel



Zum Archiv älterer Umfragen

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Jetzt Veti-Kalender 2019/2020 zum Vorzugspreis vorbestellen

Der Veti-Kalender ist der Taschenkalender für Studierende und junge TierärztInnen. Er kostet Euro 8,99, kann jetzt aber bis zum 7. Juli 2019 zum Vorzugspreis von Euro 5,99 zzgl. Versandkosten vorbestellt werden. >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Rindertierarzt am Niederrhein gesucht
Datum: 24.05.2019 >>>>

leitender Tierarzt (m/w) für Kleintierpraxis nahe Heidelberg gesucht
Datum: 24.05.2019 >>>>

Termine

Tag der offenen Tür am Fachbereich Veterinärmedizin
am 25.05.2019 >>>

Bayerische Tierärztetage 2019 alt
vom 30.05.2019 bis 02.06.2019 >>>

Blauzungenkrankheit

Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zur Einführung einer erneuten Impfpflicht gegen die Blauzungenkrankheit stehen.

Zur Umfrage >>>>