Termine

Gesundheitsbewertungen von marinen Säugern in der freien Wildbahn

29.08.2019 - 30.08.2019
Büsum, Deutschland

2. Tagung der Fachgruppe Wild-, Zoo- und Gehegetiere

Die urprünglich für den 21. und 22.03.2019 geplante Tagung musste krankheitsbedingt ausfallen und wird nun am 29. und 30.08.2019 nachgeholt.
Programm
Donnerstag, 29. August 2019
14:15 - 14:30 Uhr Begrüßung
14:30 - 15:30 Uhr Veterinary Pathology as a Cetacean conservation tool
15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 - 17:00 Uhr Walstrandungen in den Niederlanden: Protokoll und Pathologie
17:00 - 18:00 Uhr Untersuchungen zum Gesundheitszustand von Meeressäugern in der Nord- und Ostsee
19:00 Uhr Gesellschaftsabend

Freitag, 30. August 2019
8:30 - 9:00 Uhr Sicherheitseinweisung
9:00 - 12:00 Uhr Obduktion eines Schweinswals und einer Robbe

Referenten
M. Kramer, Gießen / U. Siebert, Büsum
A. Fernandez, Gran Canaria (ES)
A. Gröne, Utrecht (NL)

Teilnahmegebühren
€ 250,-, Mitglieder € 220,-, Studenten € 150,-

Veranstaltungsort
25761 Büsum
Deutschland

ATF-Anerkennung
6 Stunden

 

	Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft

Adresse

Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft
Friedrichstraße 17
35392 Gießen

Tel: +49 641 24466
Fax: +49 641 25375

info@dvg.de
http://www.dvg.de

Das Team der DVG

DVG Vet-Congress

Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG)

Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) ist die wissenschaftliche Gesellschaft der Veterinärmedizin. Tierärzte/innen aus Hochschulen, Praxis, Industrie, Behörden, Ministerien und Forschungsinstituten finden sich in 39 Fachgruppen sowie in speziellen Arbeitskreisen/Ausschüssen unter dem Dach der DVG zusammen. Gegründet 1951, ist die DVG die älteste Organisation der Veterinärmedizin in der Bundesrepublik. Die DVG verwaltet mehrere Stiftungen und verleiht Forschungspreise an herausragende Wissenschaftler.    

Unsere Hauptaufgaben sind:

  • Förderung von Wissenschaft, Forschung und Lehre
  • Nachwuchsförderung
  • Podium für Wissenschaft durch Kongresse
  • Fortbildung in allen Bereichen des tierärztlichen Berufes
  • Neutrale Beratung für Öffentlichkeit, Medien und Politik
  • Publikation von Dissertationen und anderen Veröffentlichungen im eigenen Verlag