News


Grüne für Verbesserung des Tierschutzes an Schlachthöfen

16.05.2018
Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen hat einen Antrag im Bundestag gestellt, mit dem eine Verbesserung des Tierschutzes an Schlachthöfen erreicht werden soll. In dem Antrag wird zunächst festgestellt, dass Tiere nach der Tierschutzschlachtverordnung unter Vermeidung von Schmerzen und Leiden zuerst in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden müssen. Darüber hinaus müssen sie von jedem vermeidbaren Schmerz, Stress und Leiden verschont werden. Allerdings spricht die Realität eine andere Sprache und es kommt immer wieder zu gravierenden Tierschutzverstößen. Ein Problem ist, dass es für die aktuell eingesetzten Betäubungsgeräte keine notwendige Überprüfung ihrer Betäubungsleistung gebe. Hier wird die Einführung eines verpflichtenden Prüf- und Zulassungsverfahrens für die Betäubungstechnik gefordert. Auch sei das Personal oftmals nicht ausreichend geschult. Deshalb sollten in Zusammenarbeit mit den Ländern Kontrollstandards und Kontrollintervalle verbessert sowie bundesweit vereinheitlicht werden. Bei Tierschutzkontrollen sollte u.a. das Vier-Augen-Prinzip eingeführt werden. Tierschutzrelevante Arbeitsschritte wie Treiben, Betäuben oder Töten sollten zudem nicht mehr im Akkord durchgeführt werden. Die Bandgeschwindigkeit sollte fortan durch Vorgaben sicherstellen, dass die Arbeiten mit der aus Tierschutzsicht gebotenen Sorgfalt erledigt werden können. Da es seit Jahren Arbeiten gebe, die darauf hinweisen, dass die Betäubung von Schweinen mit CO2 zu Schleimhautreizungen, Atemnot, Angst und Leid führt, sollte auch die Forschung zur Anwendung alternativer Einleitungsgase wie Stickstoff oder Argon verstärkt vorangetrieben werden.
Deutscher Bundestag
Haltungsempfehlungen für Deutschlands beliebtestes Terrarientier: die Europäische Landschildkröte 18.05.2018
Zahlreiche Veranstaltungen rund um die Biene am Weltbienentag 18.05.2018
Biodiversitätskonvention der Vereinten Nationen feiert 25-jähriges Jubiläum 18.05.2018
Pestizide in hoher Dosis hindern Bienen an der Rückkehr zum Bienenstock 18.05.2018
Kanton Graubünden bekommt neuen Kantonstierarzt 18.05.2018
Preise für Lebensmittel in Deutschland kräftig gestiegen 18.05.2018
Neues Landeslabor in Schleswig-Holstein eingeweiht 18.05.2018
Großbritanniens Schweinefleischindustrie hat Antibiotikaeinsatz in zwei Jahren halbiert 17.05.2018
Klöckner kritisiert Fleisch- und Lebensmitteldumping von Supermärkten 17.05.2018
Nur leichte Steigerung des Haushalts des BMEL 17.05.2018
Vorstandswahlen des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. 16.05.2018
Kaninchen und Meerschweinchen jetzt schon an die ganzjährige Freilandhaltung gewöhnen 16.05.2018
WWF warnt vor Wildschweinzaun an deutsch-dänischer Grenze 16.05.2018
Jungvögel werden auch außerhalb der Nester noch versorgt 16.05.2018
Säugerherz ist evolutionäre Weiterentwicklung des Fischherzens 16.05.2018
Grüne für Verbesserung des Tierschutzes an Schlachthöfen 16.05.2018
Tönnies Forschung unterstützt bessere Haltungs-, Transport- und Schlachtbedingungen 15.05.2018
Wichtigster Erreger von Lebensmittelinfektionen befindet sich auf Hühnereiern 15.05.2018
Abschaffung der Tierhalterhaftung bei durch Wölfe verursachten Ausbrüchen von Weidetieren 15.05.2018
Schulze Föckling als Landwirtschaftsministerin wegen Drohungen zurückgetreten 15.05.2018
Schnelltest weist Carbapenem-Resistenzen auf Antikörperbasis nach 15.05.2018
Initiative Tierwohl hat zusätzliche Registrierungsphase für Schweinehalter gestartet 15.05.2018
Tierarzneimittelmarkt um fast drei Prozent gewachsen 14.05.2018
EU-Parlament fordert Anpassungen bei Schutzstatus von Wolf und Co. 14.05.2018
Neues Merkblatt zur Sauenhaltung 14.05.2018
Hessische Landestierschutzbeauftragte fordert Bund bezüglich Fundtieren zum Handeln auf 14.05.2018
Wolf für Tod von 44 Schafen in Baden-Württemberg verantwortlich 11.05.2018
Tierärzte könnten in Sachsen-Anhalt knapp werden 11.05.2018
Amphibien-dezimierender Pilz stammt aus Asien 11.05.2018
Erneut H5N6 bei Wildvögeln in Finnland 11.05.2018

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter

Veti-Kalender 2018/19 - Coverabstimmung

Ab sofort könnt Ihr über das Cover des Veti-Kalender 2018/19 abstimmen. >>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.

TFA-Praxisplaner 2018

Der TFA-Praxisplaner 2018 ist ab sofort im Vetion.de-Shop erhältlich! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeigen:

Im Norden von Berlin: Tiermedizinische Fachangestellte in Voll- und Teilzeit gesucht
Datum: 21.05.2018 >>>>

Tolle Karrieren im Badischen!
Datum: 21.05.2018 >>>>

Termine

Verhaltensmedizin Katze praktisch
vom 16.06.2018 bis 17.06.2018 >>>>

43. Leipziger Laborfortbildung: Labordiagnostik in der Bestandsbetreuung
am 22.06.2018 >>>>

Impfen für Afrika

Was meinen Sie dazu? Blitzumfragen zu aktuellen Themen aus Tiermedizin und Tiergesundheit

Zur Umfrage >>>>

<