News

06.06.2019: Oberverwaltungsgericht genehmigt Transport trächtiger Kühe im Hochsommer in den Iran

Nachdem sich Amtsveterinäre der Kreisverwaltung Ahrweiler geweigert hatten, ein Vorlaufattest für den Transport von trächtigen Rindern einer Rinderzuchtgenossenschaft in den mehr als 6000 Kilometer entfernten Iran auszustellen, hat jetzt das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) im Eilverfahren wider aller Vernunft entschieden, dass die Kreisveterinäre das Attest ausstellen müssen. „Die Entscheidung des
Oberverwaltungsgerichtes ist aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Zwar haben wir jetzt Rechtssicherheit, doch es steht zu befürchten, dass die Tiere auf dem Transport und im Zielland erhebliche Qualen erleiden werden“. Aus Sicht der Richter seien jedoch tierschutzrechtliche Bedenken bei Vorlaufattesten nicht zu berücksichtigen, sondern ausschlagggebend sind allein tierseuchenrechtliche Anforderungen, so die Erklärung des OVG.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Mehrwertsteuer für Fleisch

Wie stehen Sie zu der Idee, die Mehrwertsteuer für Fleisch auf 19% zu erhöhen?

Ich bin dafür! Es ist nicht einzusehen, warum für Fleisch 7% und für Apfelsaft 19% gezahlt werden muss.
Ich unterstütze das Vorhaben und bin zusätzlich für weitere zielgerichtete Preiserhöhungen!
Ich bin zwar für eine Preiserhöhung bei Fleisch, halte die Mehrwertsteuer aber für ungeeignet.
Ich lehne eine Erhöhung des Fleischpreises grundsätzlich ab. Der Preis ist ausreichend.