Qualitätsmanagement (QM) im Stall

Qulitätsmanagement durch Transparenz und Kontrollen

Die jüngsten Krisen und Skandale in der landwirtschaftlichen Produktion haben den Verbraucher stark verunsichert und dazu geführt, dass sein Vertrauen in vom Tier stammende Lebensmittel nachhaltig gestört ist.

Es muß das Ziel aller Beteiligten sein, wieder eine solide Vertrauensbasis und eine durchgehende Glaubwürdigkeit für den Verbraucher aufzubauen. Ergebnisse aus der Marktforschung zeigen, dass dafür insbesondere Transparenz und Kontrollen der Produktionsprozesse wichtig sind.

QM im Stall soll:
- Materialien zum Thema Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement und Integrierte Tierärztliche Bestandsbetreuung (ITB) sammeln
- Diskussionsbeiträge liefern
- Zur Diskussion anregen
- Transparent machen, dass die Tierärzteschaft sich intensiv und offen mit dieser Herausforderung beschäftigt.

Dabei geht es um tierärztliche Kompetenz, um Kontrolle und um Kommunikation.
Meinungen, Kommentare und andere Beiträge von Ihnen werden wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen und zur Diskussion stellen. Für Einsendungen nutzen Sie bitte info@vetion.de.



Wo liegen die Herausforderungen für die Nutztiermedizin? >>>

Expertenmeinungen >>>

bpt-Positionspapier Einleitung >>>

bpt-Positionspapier >>>

Stellungnahme zum bpt-Positionspapier >>>

Zehn Thesen zur inhaltlichen und strategischen Neuorientierung >>>

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.